Umlegen des Kirwabaumes 2010 

"Baum fällt!" hieß es in Darshofen am 01. Juni gegen 19:30 Uhr. Nach exakt 4 Wochen, in denen unser Kirwabaum die Dorfmitte zierte, sollte das allerdings nicht durch Umschneiden mit der Motorsäge - wie das in Darshofen bis 2002 praktiziert wurde - sondern durch Umlegen mit einem Kran passieren.

Jürgen "durfte" auch heuer wieder das Seil des Krans in einiger Höhe am Kirwabaum befestigen..

..währenddessen wurde unten am Baum begonnen wurde das Gestell - soweit möglich - abzubauen:

Kaum lag der Baum wieder am Boden, gings auch schon ans Abmontiern der Kränze und des Gestells:

Wer da wohl so grinst? - Der Gewinner des Kirwabaumes - aus Seubersdorf:

Nach dem Anzeichnen wurde der Baum zersägt, um die Stämme...

..dann auf den Wagen zu laden..

..wobei a bissl Gefühl beim Aufladen nicht gschadet hätte: (rechtes, unteres Bild)

Nachdem alles erledigt war, gabs noch eine Brotzei tfür alle Helfer: Echter Seubersdorfer Leberkäse ;)

Autor: MB

Zurück zur Bildergalerie